Jens Soentgen und Schüler*innen der Gesamtschule Recklinghausen Suderwich: Die Nebelspur

VA107

Programm lit.kid.RUHR 2020

Jens Soentgen und Schüler*innen der Gesamtschule Recklinghausen Suderwich: Die Nebelspur


Aufgrund der aktuellen Situation findet die Veranstaltung in diesem Jahr ohne auswärtiges Publikum statt.

Der Chemiker und Philosoph Jens Soentgen erzählt vom einzigen Schotten, der je den Nobelpreis erhalten hat: Charles Thomson Rees Wilson. Seine Erfindung der Nebelkammer bestimmte ein halbes Jahrhundert lang die Kernphysik. Was sich bis dato nur berechnen ließ, wurde für das bloße Auge sichtbar: Spuren der Zerfallsprodukte von Atomkernen, der kleinsten Bestandteile der Materie! Vorbereitet und moderiert wird die Lesung von Schüler*innen der Gesamtschule Recklinghausen Suderwich.

Liebe LehrerInnen,
falls Sie ebenfalls Interesse haben, mit Ihren Schüler*innen eine eigene Lesung vorzubereiten, inkl. Workshops zu Projektmanagement und Moderation, melden Sie sich bei uns! Wir werden »Schüler für Schüler« mit Unterstützung der Stiftung Mercator ab dem zweiten Schulhalbjahr 2020/21 kontinuierlich anbieten, sodass das Konzept langfristig in Ihr Schulprogramm integriert werden kann. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich gerne unter info@lit.ruhr.

  • Dienstag 6 Oktober

    Dienstag
    06. Oktober 2020
    Uhr

Stiftung Mercator

Mitwirkende

Jens Soentgen

Jens Soentgen, 1967 in Bensberg geboren, studierte Chemie und…

Mehr


Bücher

Die Nebelspur

Die Nebelspur

Jens Soentgen

Peter Hammer Verlag

978-3-7795-0624-9

Mehr