Zwei Brüder, nicht leibliche Brüder, sondern »Blutsbrüder«, verbunden durch einen Schwur, den sie im polnischen Untergrundkampf gegen das kommunistische Regime geleistet haben, gehen nach dessen Zusammenbruch getrennte Wege. Der eine, Mateusz, steigt in höchste Ämter auf und wird polnischer Ministerpräsident. Der andere, Adam, macht nach dem EU-Beitritt Polens in der Europäischen Kommission Karriere; in Brüssel ist er zuständig für die Erweiterungs-Politik. Über die Frage eines
möglichen Beitritts Albaniens zu Europa zerbricht die Freundschaft und wird zu einer unversöhnlichen Feindschaft; der politische und persönliche Konflikt eskaliert – ausgerechnet auf einem albanischen Kreuzfahrtschiff, inmitten von EU- Außenministern und Regierungschefs. Robert Menasse hat mit Die Erweiterung eine mächtige Fortsetzung seines preisgekrönten Romans »Die Hauptstadt« und damit einen weiteren hellsichtigen Europaroman vorgelegt.
Mod.: Shelly Kupferberg

Bücher

Veranstaltungsdaten

  • Datum:

    Samstag
    22. Oktober 2022
    18:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 € | 14 € erm. (zzgl. Gebühren)

    AK Preis an der Abendkasse 25 € | 21 € erm.

  • Halle 5
    UNESCO-Welterbe Zollverein

    Gelsenkirchener Straße 181
    Parkplatz A1 und A2, Essen

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar
Bundeszentrale für politische Bildung
Hauptförderer
Brost Stiftung
Hauptförderer
Evonik
Hauptförderer
RAG Stiftung
Hauptförderer
Stiftung Mercator
...
Weitere Partner und Förderer