Vielfältig, rätselhaft, heiter und hermeneutisch herausfordernd sind die Bezüge, die das Kunst-Textprojekt »Filamentous Magic Carpets« öffnet: Bezüge zur Natur des Menschen, Verbindungen zwischen den Zeiten, zwischen Vergangenheit und Zukunft, Korrespondenzen zwischen dem, was war, und dem, was bloß zu erahnen ist. »Filamentous Magic Carpets«, das sind: künstlerische Dingsymbole, lebendige Vehikel, fliegende Teppiche, die mit ihren fadenartigen Strukturen Analogien herstellen, Verwandtes aufzeigen, Sehen lehren.
Hinter dem Projekt und der Publikation steht die ausgezeichnete Autorin und Dramatikerin Enis Maci, Trägerin u.a. des Förderpreises Literatur NRW. Sie orchestriert diesen Abend und hat hochkarätige Gäste eingeladen: Marius Goldhorn, Mazlum Nergiz und Pascal Richmann. Ein an- und aufregendes Kunst-Textprojekt und ein vibrierender Abend, der den Blick weitet und Perspektiven stiftet.

Das Buch Filamentous Magic Carpets ist durch das Käthe Hamburger Research Center global dis:connect und das Lenbachhaus gefördert.

Mitwirkende

Marius Goldhorn © privat
Marius Goldhorn

Marius Goldhorn wurde 1991 in Lahnstein geboren. Er wuchs in Koblenz… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Über Marius Goldhorn

Mazlum Nergiz © Kerstin Schomburg
Mazlum Nergiz

Mazlum Nergiz ist Autor und Theatermacher. Sein Essay »Falten und … Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Über Mazlum Nergiz

Pascal Richmann © Christian A. Werner
Pascal Richmann

Pascal Richmann ist Autor der Texte "Über Deutschland, über a… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Über Pascal Richmann

Enis Maci © Max Zerrahn
Enis Maci

Enis Maci ist Autorin des Essaybands "Eiscafé Europa" … Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Über Enis Maci

Bücher

Filamentous Magic Carpets

Filamentous Magic Carpets

Enis Maci, Sophia Eisenhut, Marius Goldhorn, Eiko Honda, Jonas M. Mölzer


März

3755050145

Mehr

Veranstaltungsdaten

  • Datum:

    Donnerstag
    20. Oktober 2022
    19:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 14 € | 10 € erm. (zzgl. Gebühren)

    AK Preis an der Abendkasse 19 € | 15 € erm.

  • Halle 6
    UNESCO-Welterbe Zollverein

    Gelsenkirchener Straße 181
    Parkplatz A1 und A2, Essen

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
Hauptförderer
Brost Stiftung
Hauptförderer
Evonik
Hauptförderer
RAG Stiftung
Hauptförderer
Stiftung Mercator
...
Weitere Partner und Förderer