Joachim Meyerhoff gehört zu den profiliertesten Schauspielern Deutschlands, spielt im Ensemble der renommierten Schaubühne Berlin – und er ist ein begnadeter Autor, der sich mit seinen Romanen in die Herzen der Leser:innen schrieb. Ob er vom Austauschjahr in Laramie, USA, erzählt (»Alle Toten fliegen hoch: Amerika«), vom Aufwachsen auf dem Gelände einer psychiatrischen Klinik (»Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war«), von den Widrigkeiten der Schauspielausbildung (»Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke«), von den Irrungen, Wirrungen und Glücksmomenten der Liebe (»Die Zweisamkeit der Einzelgänger«) oder von plötzlicher Krankheit (»Hamster im hinteren Stromgebiet«): Seine Bücher wurden allesamt Bestseller, vereinen virtuos Tragik und Komik und zielen auf den Glutkern unseres Menschseins. Kurz: Sie sind große Literatur. Joachim Meyerhoff wird zur Eröffnung der lit.RUHR ganz neue, noch unveröffentlichte Texte vorlesen. Lesung ohne Moderation.

Veranstaltungsdaten

  • Datum:

    Mittwoch
    19. Oktober 2022
    19:30 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 20 € | 16 € erm. (zzgl. Gebühren)

    AK Preis an der Abendkasse 27 € | 23 € erm. (Endpr.)

  • Lichtburg Essen

    Kettwiger Str. 36
    45127 Essen

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar
Brost Stiftung Evonic RAG Stiftung Stiftung Mercator Funke Mediengruppe WDR5
Hauptförderer
Brost Stiftung
Hauptförderer
Evonik
Hauptförderer
RAG Stiftung
Hauptförderer
Stiftung Mercator
...
Weitere Partner und Förderer