Liste aller Veranstaltungen

Joachim Meyerhoff gehört zu den profiliertesten Schauspielern Deutschlands, spielt im Ensemble der renommierten Schaubühne Berlin – und er ist ein begnadeter Autor, der sich mit seinen Romanen in die Herzen der Leser:innen schrieb. Ob er vom Austauschjahr in Laramie, USA, erzählt (»Alle Toten fliegen hoch: Amerika«), vom Aufwachsen auf dem Gelände einer psychiatrischen Klinik (»Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war«), von den Widrigkeiten der Schauspielausbildung (»Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke«), von den Irrungen, Wirrungen und Glücksmomenten der Liebe (»Die Zweisamkeit der Einzelgänge… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Eröffnung! Es geht weiter. Neue Texte. Mit Joachim Meyerhoff

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Mi. 19. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Lichtburg Essen
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Am 24. Februar 1848 wird in Paris nach 1789 zum dritten Mal Revolution gemacht, die Monarchie gestürzt und die Republik ausgerufen. Und endlich springt der revolutionäre Funke auch über den Rhein. Zum ersten Mal erhebt die Demokratie hierzulande ihr Haupt: direkte, allgemeine Wahlen, Republik, eine freiheitliche Verfassung, Grundrechte, Gewaltenteilung, sozialer Ausgleich. Es beginnt ein Kampf für die Werte, die für uns heute die scheinbar selbstverständlichen Grundlagen unseres Gemeinwesens sind. In Die Flamme der Freiheit entwirft der ehemalige Verleger des S. Fischer Verlags Jörg Bong – auch bek… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Die Flamme der Freiheit – Jörg Bong und Katja Riemann

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Do. 20. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 12, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Carmen Korn versteht es meisterhaft, die Vergangenheit in Romanen zu erzählen. In Zwischen heute und morgen, der lässt die Erfolgsautorin (»Jahrhundert- Trilogie«) ein neues Jahrzehnt zwischen Köln, Hamburg und San Remo anbrechen. Die 1960er-Jahre versprechen Aufbruch, Wohlstand, Lebensfreude – doch neue Zeiten bringen immer auch Umbruch und Abschiede mit sich: In San Remo sorgt sich Gianni um Freund Pips, den früheren Pianisten seines Jazzklubs, der sich einem dunklen Kapitel Vergangenheit stellen muss. Die Kölner Galerie von Gerda und Heinrich floriert. Ihre Tochter Ursula in Hamburg erwartet… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Carmen Korn - Zwischen heute und morgen: Jugendrevolte und Swinging Sixties

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Do. 20. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Salzlager, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprachdolmetschung Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Vielfältig, rätselhaft, heiter und hermeneutisch herausfordernd sind die Bezüge, die das Kunst-Textprojekt »Filamentous Magic Carpets« öffnet: Bezüge zur Natur des Menschen, Verbindungen zwischen den Zeiten, zwischen Vergangenheit und Zukunft, Korrespondenzen zwischen dem, was war, und dem, was bloß zu erahnen ist. »Filamentous Magic Carpets«, das sind: künstlerische Dingsymbole, lebendige Vehikel, fliegende Teppiche, die mit ihren fadenartigen Strukturen Analogien herstellen, Verwandtes aufzeigen, Sehen lehren. Hinter dem Projekt und der Publikation steht die ausgezeichnete Autorin und Dramatiker… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Filamentous Magic Carpets. Mit Enis Maci, Marius Goldhorn, Mazlum Nergiz und Pascal Richmann

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Do. 20. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 6, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Die Bestsellerautorin Tupoka Ogette (»exit RACISM«) ist die deutsche Vermittlerin für Rassismuskritik. Ihre Bücher – zuletzt Und jetzt du und Ein rassismuskritisches Alphabet – geben, alltagsnah und konkret, Anregungen für ein rassismuskritisches Leben. Wir alle sind rassistisch sozialisiert. Rassismus findet sich in jedem Bereich unseres Lebens, unserer Gesellschaft. Allerdings haben wir nicht gelernt, ihn zu erkennen, geschweige denn darüber zu sprechen. Rassismuskritik ist kein Trend und keine Phase. Rassismuskritisch denken und leben ist die Möglichkeit, Gesellschaft aktiv mit- und umzugestal… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Und jetzt du. Rassismuskritisch leben – Tupoka Ogette

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Do. 20. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Theater Oberhausen
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Angesichts von Transfermillionen, Vereinen in den Händen von Hedgefonds und einer WM in Katar wirkt der Fußball aus den Fugen. Fans ärgert die Gebührenexplosion bei Bezahlsendern und dass in der Bundesliga nur noch ein Team Meister werden kann. Zugleich erlebt der Fußball sportlich eine ungeheure Blüte. In seinem Buch Um jeden Preis erkundet Christoph Biermann »die wahre Geschichte des modernen Fußballs von 1992 bis heute«. Er erklärt, was wunderbar richtig und was völlig falsch gelaufen ist und wie es weitergehen könnte. Fragen, mit denen sich auch der große Ruhrgebiets-Schriftsteller Frank Goosen besch… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Glanz und Zumutungen des modernen Fußballs – mit Christoph Biermann, Frank Goosen und Axel Hefer

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Do. 20. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: KAUE Gelsenkirchen
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprachdolmetschung Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

»Meine Großmutter hat sich mit allen Leuten zweimal zerstritten. Das erste Mal, als die Leute die Schrecken der NS-Herrschaft zu schnell vergessen wollten. Und dann, als sie die ökologischen Katastrophen nicht wahrhabe wollten«, schreibt Klimaaktivistin Luisa Neubauer. Dagmar Reemtsmas Vater wurde im KZ ermordet, sie heiratete jung und erfuhr zu spät, dass ihr Schwiegervater aus der neuen Familie, den Reemtsmas, Mittäter der NS-Diktatur war. Ihre Enkelin Luisa Neubauer musste erkennen, dass das Land, in dem sie aufwuchs, ihre Generation nicht vor der Klimakrise schützt. Als sie ihr Studium aufnim… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Buchpremiere: Gegen die Ohnmacht! Mit Luisa Neubauer

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Do. 20. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 5, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Keine Liebe ohne Sonnenschein, kein Krimi ohne Nebel, kein Drama ohne Sturm – das Wetter in der Literatur ist eine Zutat von großer Symbolkraft. Es nimmt Einfluss auf Protagonist:innen, dient der Beschreibung seelischer Verfasstheit von Romanfiguren, beeinflusst Handlungsverläufe, visualisiert Schauplätze und sorgt für Rhythmus und Timing. »Noch immer Sturm« heißt es bei Shakespeare, der seinen König Lear in ein endloses Bühnengewitter schickt. Sherlock Holmes überführt im Nebel der englischen Moore Mörder. Und wie heißt noch das Kindermädchen, das mit dem Ostwind herbeischwebt? Wer liegt in Schweden in der… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung »Noch immer Sturm!« Anneke Kim Sarnau, Martin Wuttke und Jörg Thadeusz erkunden Wetterphänomene

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Do. 20. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Schauspielhaus Bochum
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar
    • Induktionsscheife nur im Parkett Verfügbar

Album, Promotion, Tour. Beinahe zwanzig Jahre lang bestimmt der Musikbetrieb Judith Holofernes’ Leben. In dieser Zeit wird sie mit der Band Wir sind Helden und ihrem Soloprojekt zu einer der prägendsten Sängerinnen ihrer Generation. In ihrem autobiografischen Buch Die Träume anderer Leute blickt sie zurück auf die Jahre ihres großen Erfolgs, auf Krisen, Träume und eine wegweisende Entscheidung. Sie schreibt über die Vereinbarkeit von Familie und Frontfraudasein, über die öffentliche Wahrnehmung des eigenen Körpers, das Aufwachsen mit ihrer lesbischen Mutter; über die tiefen Einschnitte in ihrem Leben,… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Die Träume anderer Leute. Mit Judith Holofernes

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Do. 20. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 21:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 12, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Mit »Stay away from Gretchen« gelang Susanne Abel ein fulminantes Debüt: »Grandios, packend und absolut glaubwürdig. Dieses Buch legt man erst aus der Hand, wenn man es ausgelesen hat« (WDR5). Was ich nie gesagt habe ist der zweite Band zu Gretchens Schicksalsfamilie, und wieder ist er authentisch und eindringlich. Tom Monderath trifft durch Zufall auf seinen Halbbruder Henk. Der gemeinsame Vater Konrad starb bereits vor vielen Jahren, doch Henk will mehr über ihn erfahren. Als sich weitere Halbgeschwister melden, wird es Tom zu viel. Henk und Toms Freundin hingegen folgen den Spuren Konrad… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Was ich nie gesagt habe – Gretchens Schicksalsfamilie. Mit Susanne Abel und Vera Teltz

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Fr. 21. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 5, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

»Bitte bedenken Sie, dass ich kein Auto mit deutlichen Kurven möchte wie den Volkswagen. Ideal wäre so etwas wie der Ford Cortina mit seinen langen, flachen Oberflächen.« So schrieb Gustav Metzger 1972 nachdrücklich an die Verantwortlichen der damaligen Documenta: Er plante eine groß angelegte Installation. Sigmar Polke cancelte selbige Veranstaltung mit den Worten: »Ich bin zu alt, such dir junge Künstler!« Denn: Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Wo Kunst entsteht, da fallen solch herrliche Sätze. Claudia Michelsen und Fabian Hinrichs lesen die schönsten und skurrilsten Auszüge aus Briefwechseln… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung „Ich bin zu alt – such dir junge Künstler!“ Claudia Michelsen, Fabian Hinrichs und Knut Elstermann präsentieren die schönsten Künstlerkorrespondenzen

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Fr. 21. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Museum Folkwang, Karl Ernst Osthaus-Saal
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprachdolmetschung Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Jahrzehntelang prägte der Steinkohleabbau die Region an der Ruhr. 2018 war Schicht im Schacht. Doch angesichts der herrschenden Energiekrise, ausgelöst durch fehlendes Gas aus Russland, ist die Verunsicherung bei privaten Verbrauchern wie bei der Industrie groß. Auch abgeschriebene Energieträger geraten wieder in die Diskussion und werden als mögliche Alternativen gehandelt. Steinkohle wird wieder verfeuert, Atomkraftwerke sollen unter Umständen länger laufen. Wie lässt sich die Energieversorgung sicherstellen? Und welche Wege sollten jetzt eingeschlagen werden, um eine nachhaltige und klimage… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Nach der Kohle!? Eine Diskussion über Energie, Klima und Versorgungssicherheit mit Manfred Fischedick, Andreas Löschel und Mona Neubaur

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Fr. 21. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 6, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprachdolmetschung Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

»Sander, du musst in den Westen.« So beginnt die (fiktive) Reise des Schweriner Autors Gregor Sander von Ostberlin nach Gelsenkirchen. Hier zieht er zu Zonengabi und ihrem Freund Ömer in ein altes Bergmannshaus. Die Zeiten von Zeche, Kokerei und Stahlwerk sind vorbei, ihr Vermächtnis prägt die Region jedoch nachhaltig. Auf seiner Entdeckungstour stößt Sander auf alte Abraumhalden und neue Leninskulpturen, geht mit arbeitslosen Bergleuten Bier trinken, begegnet Schalke-Fans und Malochern. Mit liebevollem Blick und humorvollem Ernst beschreibt Gregor Sander in Lenin auf Schalke eine Stadt, die alle N… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung »Neues aus der Gegend« – Gregor Sander mit Lenin auf Schalke

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Fr. 21. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Literaturhaus Oberhausen / Gdanska Theater
  • Barrierefreiheit

Wie gerecht ist es, dass ein Fußballer Millionen verdient, während eine Putzfrau von einem Job allein nicht leben kann? Und dass nicht alle Menschen gleichen Zugang zu sauberem Wasser haben? Solcherlei Fragen der Gerechtigkeit ziehen sich durch das Leben des ehemaligen Profifußballers Neven Subotić: In den 1990er-Jahren floh Subotić mit seinen Eltern aus Jugoslawien. Mit 17 kam er nach Deutschland, um Fußballprofi zu werden. Mit Borussia Dortmund wurde er Meister und galt als einer der besten Verteidiger der Liga. Es folgten Nächte des Rauschs, schnelle Autos, ein riesiges Haus mit Jacuzzi. Auf de… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Alles geben: Warum der Weg zu einer gerechteren Welt bei uns selbst anfängt. Mit Neven Subotić

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Fr. 21. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Salzlager, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Die stellvertretende Regierungssprecherin der Bundesregierung Christiane Hoffmann hat mit Alles, was wir nicht erinnern. Zu Fuß auf dem Fluchtweg meines Vaters eine eindrückliche Spurensuche vorgelegt. Sie ist die Route ihres im Winter 1945 vor der Roten Armee fliehenden Vaters nachgewandert. Ihre literarischen Aufzeichnungen wurden von der Presse gefeiert (»ein eindrucksvolles Buch«, Die Zeit) und avancierten zum Bestseller. Harald Jähner hat mit seiner viel beachteten Studie Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen 1945–1955 über die Mentalität der Nachkriegsjahre für Furore gesorgt. Jetzt legt er e… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Alles, was wir nicht erinnern. Christiane Hoffmann und Harald Jähner über die Wolfszeit

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Fr. 21. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 12, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

»So etwas hat die deutsche Literatur überhaupt noch nicht gesehen«, schreibt die FAZ über den österreichischen Schriftsteller Wolf Haas. Seit 1996 erscheint seine einzigartige Krimireihe rund um Kultdetektiv Simon Brenner. Müll heißt sein neuer Fall: Auf einem der Wiener Mistplätze (dt.: Altstoffsammelzentrum) herrscht strenge Ordnung, bis eines Tages in der Sperrmüllwanne ein menschliches Knie gefunden wird. Schnell tauchen weitere Leichenteile auf, die zum großen Leidwesen der Müllmänner allesamt nicht korrekt eingeworfen wurden. Nur vom Herz des zerlegten Toten fehlt jede Spur. Die Kripo weiß nicht … Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Wolf Haas – Brenner und die korrekte Trennung von Leichenteilen

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Fr. 21. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 21:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 5, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Ob Knäckebrot oder Bouillabaisse – Denis Scheck ist leidenschaftlicher Genießer. In Schecks kulinarischer Kompass: Köstliches und Kurioses aus meiner Küche und aller Welt gibt der Literaturkritiker (u.a. bekannt aus den Formaten »lesenswert« und »Druckfrisch«) Einblick in seine Küche, mischt in kulinarischen Anekdoten Literarisches und Persönliches und verrät Rezepte und Restauranttipps. Die Liebe zu Literatur und gutem Essen verbindet ihn mit der Autorin und Regisseurin Doris Dörrie (u.a. »Männer«, »Kirschblüten – Hanami«). Charmant und unterhaltsam erzählt sie in Die Welt auf dem Teller: Inspirationen aus der … Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Ein Gruß aus der Küche. Doris Dörrie und Denis Scheck über Kulinarik und Literatur

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Sa. 22. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 17:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Messe Essen, Saal Europa
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprachdolmetschung Verfügbar

Zwei Brüder, nicht leibliche Brüder, sondern »Blutsbrüder«, verbunden durch einen Schwur, den sie im polnischen Untergrundkampf gegen das kommunistische Regime geleistet haben, gehen nach dessen Zusammenbruch getrennte Wege. Der eine, Mateusz, steigt in höchste Ämter auf und wird polnischer Ministerpräsident. Der andere, Adam, macht nach dem EU-Beitritt Polens in der Europäischen Kommission Karriere; in Brüssel ist er zuständig für die Erweiterungs-Politik. Über die Frage eines möglichen Beitritts Albaniens zu Europa zerbricht die Freundschaft und wird zu einer unversöhnlichen Feindschaft; der politische… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Robert Menasse - Die Erweiterung

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Sa. 22. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 5, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

In seinem erfolgreichen Interview-Podcast »Hotel Matze« spricht Matze Hielscher mit seinen Gästen darüber, was sie antreibt und inspiriert. Er will wissen, warum sie das machen, was sie machen – und was er von ihnen lernen kann. Dabei versucht er stets, neue Perspektiven einzunehmen und den Menschen, das »verdammt komplizierte Wesen«, etwas besser zu verstehen. In seinem Buch Die Akademie meines Lebens versammelt Hielscher die eindrücklichsten Erkenntnisse aus seinen Podcast-Gesprächen. Mit Mariana Leky trifft er auf eine neue Gesprächspartnerin: Nachdem ihr Bestseller »Was man von hier aus sehen kann«… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Was wir voneinander lernen können. Matze Hielscher trifft Mariana Leky

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Sa. 22. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Salzlager, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Die Bergwerke zu Falun erzählt die literarisch vielfach bearbeitete Sage vom widerwillig zum Bergmann werdenden Seefahrer Elis Fröbom und seiner Braut Ulla. Der Stoff der tragisch endenden Liebe diente u. a. Hugo von Hofmannsthal und Johann Peter Hebel als Inspiration. Der tief in der Romantik verwurzelte literarische Außenseiter E. T. A. Hoffmann eröffnet mit seinen Erzählungen fantastische Welten und hat eine eigene, abgründige Interpretation des Stoffes erarbeitet. Seine »Bergwerke zu Falun« gleichen einer Reise durch eine Nacht des Realitätsverlusts, an deren Ende das Erwachen in ewiger Liebe st… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Die Bergwerke zu Falun. Mit Matthias Brandt und Jens Thomas

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Sa. 22. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 12, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Drei Metropolenschreiber:innen werfen einen literarischen Blick auf das Ruhrgebiet. Im sechsten Jahr ihres Bestehens ist die Metropolenschreiberschaft Ruhr bereits fest in der Region und Literaturlandschaft etabliert. Profilierte Autor:innen wohnen und arbeiten auf Einladung der Brost-Stiftung ein halbes Jahr lang in Mülheim an der Ruhr, entdecken und erschreiben die Städte des Ruhrgebiets, suchen sich besondere Schreib-Projekte und Erzählenswertes. Die preisgekrönte Wiener Autorin Raphaela Edelbauer (»Das flüssige Land«, »DAVE«) kehrt zurück, um über ihre Erfahrungen zu berichten. Ihr Nachfolger… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Das Ruhrgebiet schreiben! Raphaela Edelbauer, Per Leo und Ingo Schulze als Metropolenschreiber Ruhr

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Sa. 22. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 6, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprachdolmetschung Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Nicht nur bekannte Schriftsteller wie Ralf Rothmann, Max von der Grün oder Heinrich Böll haben die Welt des Potts und des Ruhrkohlebergbaus beschrieben. Viele beeindruckende Texte stammen gar aus erster Hand: von Bergleuten und ihren Angehörigen, die den Alltag zwischen Zeche und Siedlung in Worte fassen und damit Erfahrungen einfangen, die gleichermaßen prägend wie einzigartig sind. Das zeigt sich auch an der großen Fülle von Ausdrücken, von »Pannschüppe« über »usselig« bis »Kawenzmann«, die sofort Erinnerungen wecken. Literaturvermittler und Autor Thomas Böhm widmet sich gemeinsam mit den Schauspieler:inn… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Wir Bergmannskinder – ein literarischer Abend über das Leben zwischen Schacht und Siedlung. Mit Esther Schweins, Mark Waschke und Thomas Böhm

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Sa. 22. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 21:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 5, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Mit dem Interview-Format »Jung & Naiv« brachte Tilo Jung frischen Wind in die politische Berichterstattung und ist zu einer wichtigen Instanz eines zeitgemäßen Journalismus geworden. Gemeinsam mit dem Autor und Filmkritiker Wolfgang M. Schmitt (»Die Filmanalyse«) nimmt er regelmäßig die Probleme und Diskurse der gesellschaftlichen Gegenwart unter die Lupe. Beide treffen die Autorin Theresia Enzensberger, die in ihrem neuen großen Zukunftsroman Auf See von utopischen Versprechen und einer schwimmenden Stadt in der Ostsee erzählt. Diese, entworfen von einem libertären Tech-Unternehmer, soll als Rettun… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Auf See – über Utopie und schwimmende Städte. Mit Theresia Enzensberger, Tilo Jung und Wolfgang M. Schmitt

Veranstaltungsdaten
  • Datum: Sa. 22. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 21:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Salzlager, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Isidor: Ein jüdisches Leben – so lautet der Titel des neuen Romans von Shelly Kupferberg, in dem sie den Spuren ihres Urgroßonkels Isidor folgt, der es als galizischer Jude aus ärmlichen Verhältnissen in die obersten Kreise Wiens geschafft hatte. Während der Arbeit in Archiven und der Suche nach Überliefertem stellt sich der Autorin eine Frage: »Was bleibt von einem Menschen übrig, wenn nichts von ihm übrig bleibt?« Shelly Kupferberg trifft auf den Historiker und Autor Per Leo, der sich in seinem Erfolgsroman »Flut und Boden« ebenfalls mit der eigenen Familiengeschichte auf Täterseite auseinanderges… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Was bleibt von einem Menschen übrig, wenn nichts von ihm übrig bleibt? Shelly Kupferberg und Per Leo blicken in die Vergangenheit

Veranstaltungsdaten
  • Datum: So. 23. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 11:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 6, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

»Ich war nach sechs Monaten Corona unendlich gelangweilt von Diskussionen über Inzidenzen, Maßnahmen und Haltungsfragen, und es überfiel mich eine Riesensehnsucht nach guten Gesprächen über das Wesentliche. Kurz: #undwarumbistduhier. Also bin ich losgezogen, um Menschen an besonderen, zu dem Zeitpunkt verlassenen Orten zu treffen und mit ihnen über das Wesen des Menschseins zu sprechen.« So beschreibt Schauspielerin und Regisseurin Annette Frier die Idee für ihr Filmprojekt 20 Fragen nach 2020. Eine außergewöhnliche Interview-Dokumentation, die sie mit Produzentin Dietlinde Stroh umsetzte. 20 Fragen zu … Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Filmpremiere: #undwarumbistduhier. 20 Fragen nach 2020 – mit Annette Frier, Dunja Hayali, Cordula Stratmann, Edin Hasanovic, Nelson Müller und Eko Fresh

Veranstaltungsdaten
  • Datum: So. 23. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 11:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Lichtburg Essen
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprachdolmetschung Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Cornelia Funke schenkte uns einige der erfolgreichsten Bücher der letzten Jahre. »Tintenherz«, »Herr der Diebe«, »Die Wilden Hühner«, »Drachenreiter« bewegen und prägen Millionen von Leser:innen in Deutschland und auf der ganzen Welt. Nun erscheint mit Ein Engel in der Nacht ein neues Buch aus ihrer Feder, eine Geschichte voller Poesie, Dramatik und mit einer unerwarteten Rettung: In der Stille und Dunkelheit der Nacht kniet ein Mädchen allein an einem malerischen Teich. Ihr Name Luna, ihr Herz gebrochen in tausend Stücke. Nur die Macht eines Engels, die Magie einer Hexe und die Kraft eines Riesen könne… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Buchpremiere: Über das gezeichnete Wort und die Hilfe von Engeln. Mit Cornelia Funke und Mehrdad Zaeri

Veranstaltungsdaten
  • Datum: So. 23. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 17:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 12, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprachdolmetschung Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

»Dass wir nicht noch kränker und verrückter sind, als wir es ohnehin schon sind, verdanken wir einzig und allein der gesegnetsten Gnade von allen natürlichen Gnaden, dem Schlaf«, schrieb einst Aldous Huxley. Denn nicht nur die Wissenschaft beschäftigt der geheimnisvolle Kosmos rund um den Schlaf, auch zahlreiche Autor:innen wurden in ihrem literarischen Schaffen inspiriert von quälender Schlaflosigkeit, erholsamem Schlummer oder wilden Träumen. So lässt Ernest Hemingway seinen Helden vor Angst nicht einschlafen, Ottessa Moshfegh verordnet ihrer Heldin hingegen gar einen Winterschlaf, Franz Kafkas b… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung I can’t get no sleep! Anna Schudt, Devid Striesow und Knut Elstermann zwischen Schlaflosen und Träumern

Veranstaltungsdaten
  • Datum: So. 23. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 5, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Doris Dörrie gehört zu den bekanntesten Filmschaffenden Deutschlands und hat mit Filmen wie »Männer« oder »Kirschblüten – Hanami« Millionen von Menschen begeistert. Neben ihrer Filmarbeit veröffentlicht sie – sehr erfolgreich – Kurzgeschichten, Kinderbücher, Handbücher zum Schreiben und Romane. In Die Heldin reist erzählt Dörrie nun von drei Reisen – nach San Francisco, nach Japan und nach Marokko – und davon, als Frau in der Welt unterwegs zu sein. Sich dem Ungewissen, Fremden auszusetzen heißt immer auch, den eigenen Ängsten, Abhängigkeiten, Verlusten ins Auge zu sehen. Der rote Faden ihrer persönlichen Geschichte i… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Von einer, die auszog, das Fürchten zu verlernen. Doris Dörrie mit Reisegeschichten

Veranstaltungsdaten
  • Datum: So. 23. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Salzlager, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Elke Heidenreich ist nicht nur eine der bekanntesten Literaturexpertinnen und Autorinnen Deutschlands – sie ist auch leidenschaftliche Reisende. Ihre Reisen führten sie bereits von Florenz nach China, von Berlin nach Amerika. Nirgendwo jedoch ist sie ausgetretenen Pfaden gefolgt, nirgendwo hat sie nur das gefunden, was in allen Reiseführern steht. Elke Heidenreich hat sich ihre eigenen Wege gebahnt, hat Entdeckungen gemacht, die nur sie machen konnte, hat vor allem die Orte geliebt, die ihr etwas ganz Eigenes, Neues, Individuelles schenken konnten: eine besondere Straße, ein besonderes Essen, manc… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Elke Heidenreich: Ihr glücklichen Augen – kurze Geschichten zu weiten Reisen

Veranstaltungsdaten
  • Datum: So. 23. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Lichtburg Essen
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Şeyda Kurt widmet sich als freie Journalist:in, Moderator:in, Speaker:in und Autor:in politischen und kulturellen Themen. In ihrem Bestseller Radikale Zärtlichkeit untersucht sie unsere traditionellen Liebesnormen und Beziehungsmodelle im Kraftfeld von Patriarchat, Rassismus und Kapitalismus. Denn Liebe existiert nicht im luftleeren Raum. Sie ist ein Spiegel unserer Gesellschaft. Und sie ist politisch. Carolin Wiedemann schreibt als Journalistin und Soziologin über Geschlechterverhältnisse, Rechtspopulismus und digitalen Kapitalismus. In ihrem Buch Zart und frei analysiert sie die Gewalt heu… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Die Liebe von morgen. Mit Şeyda Kurt und Carolin Wiedemann

Veranstaltungsdaten
  • Datum: So. 23. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 12, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar

Die Fähre braucht vom Festland eine Stunde zur kleinen Nordseeinsel. Hier lebt seit fast 300 Jahren die Familie Sander. Drei Kinder hat Hanne großgezogen, ihr Mann hat die Familie und die Seefahrt aufgegeben. Nun hat ihr Ältester sein Kapitänspatent verloren, ist gequält von Ahnungen und Flutstatistiken und wartet auf den schwersten aller Stürme. Tochter Eske, die im Seniorenheim Seeleute und Witwen pflegt, fürchtet die Touristenströme mehr als das Wasser. Nur Henrik, der Jüngste, ist mit sich im Reinen. Er ist der erste Mann in der Familie, den es nie auf ein Schiff gezogen hat. Im Laufe eines Ja… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Information über die Veranstaltung Dörte Hansen. Über die Liebe zum Meer und den Aufbruch in neue Zeiten

Veranstaltungsdaten
  • Datum: So. 23. Oktober 2022
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Halle 6, UNESCO-Welterbe Zollverein
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar
Hauptförderer
Brost Stiftung
Hauptförderer
Evonik
Hauptförderer
RAG Stiftung
Hauptförderer
Stiftung Mercator
...
Weitere Partner und Förderer