Joschka Fischer: Zeitenwende – was folgt auf das »Jahrhundert des Westens«?

VA1

lit.RUHR 2018

Joschka Fischer: Zeitenwende – was folgt auf das »Jahrhundert des Westens«?


Der ehemalige Außenminister Joschka Fischer legt mit Der Abstieg des Westens eine schonungslose und hellsichtige Analyse über den Beginn einer neuen Weltordnung vor. Die internationale Politik erfuhr zuletzt dramatische Brüche: die Wahl Donald Trumps, der Brexit oder der Aufstieg nationalistischer Parteien und Politiker in Europa. Joschka Fischer untersucht die dahinterliegenden geopolitischen Verschiebungen, das Ende des »Jahrhunderts des Westens«, den Aufstieg Chinas zur neuen Weltmacht und die massiven Erschütterungen, in denen sich eine neue Epoche ankündigt. Dabei blickt er auf die gefährlichen Prozesse der Selbstdemontage in der westlichen Welt und die Bedrohungen für den Frieden, die Nationalismus und Isolationismus auch für Europa bedeuten. „Eines der wichtigsten Bücher dieses Frühjahrs“ (Frankfurter Rundschau). In einem seiner seltenen Auftritte stellt Joschka Fischer das Buch und seine Thesen vor.
Mod.: NN

  • Dienstag 9 Oktober

    Dienstag
    09. Oktober 2018
    19:30 Uhr

  •   Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 €

    AK Preis an der Abendkasse 25 €

    Erm. Preis Ermäßigt 14 €

  • Essen: UNESCO-Welterbe Zollverein
    Halle 5

    Areal A
    Gelsenkirchener Straße 181
    45309 Essen

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang verfügbar
Zeche Zollverein

Mitwirkende

Joschka Fischer

Joschka Fischer, geboren 1948 in Gerabronn, war von 1994 bis 2006…

Mehr


Bücher

Der Abstieg des Westens

Der Abstieg des Westens

Joschka Fischer

Der Abstieg des Westens

Mehr