Christian Berkel erzählt eine unglaubliche Familiengeschichte

VA32

lit.RUHR 2018

Christian Berkel erzählt eine unglaubliche Familiengeschichte


Im Rahmen einer Fernsehdoku machte sich der international gefeierte Schauspieler Christian Berkel („Der Untergang“, „Inglourious Basterds“, „Der Kriminalist“) auf die Suche nach den leeren Stellen in seiner Familiengeschichte. Aus dieser Spurensuche ist ein mit großer Eleganz und Spannung erzählter Roman entstanden. Der Apfelbaum führt über drei Generationen von Ascona, Berlin, Paris und Moskau bis nach Buenos Aires und erzählt von der Liebe einer 13-jährigen jüdischen Intellektuellentochter zu einem 17-jährigen deutschen Arbeiter. Sie geht ins Exil und entkommt der Deportation, er zieht als Militärarzt in den Krieg und gerät in russische Gefangenschaft. Nach zehnjähriger Trennung nimmt sie Kontakt auf und er erkennt ihre Stimme nicht. Auf seine Frage nach eventuellen Gemeinsamkeiten antwortet sie: eine Tochter. 20 Minuten später sitzen sie im Café Kranzler. Ein hochpersönliches und zugleich universelles Panorama des 20. Jahrhunderts.
Mod.: Shelly Kupferberg

  • Samstag 13 Oktober

    Samstag
    13. Oktober 2018
    21:00 Uhr

  •  Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 €

    AK Preis an der Abendkasse 25 €

    Erm. Preis Ermäßigt 14 € VVK I 21 € AK

  • Essen: Stratmanns

    Kennedyplatz 7
    45127 Essen

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Mitwirkende

Christian Berkel

Christian Berkel, 1957 in West-Berlin geboren, ist einer der…

Mehr


Shelly Kupferberg

Shelly Kupferberg, 1974 in Tel-Aviv geboren und in West-Berlin…

Mehr


Bücher

Der Apfelbaum

Der Apfelbaum

Christian Berkel

Ullstein Verlag

978-3-550-08196-5

Mehr