Wir Strebermigranten – Emilia Smechowski

VA17

lit.RUHR 2017

Wir Strebermigranten – Emilia Smechowski


Mit fünf Jahren war Emilia Smechowski in einem polnischen Plattenbau zu Hause und ahnte nicht, dass ihre Eltern von einem besseren Leben träumten. Nur zwei Jahre später ist sie Deutsche und wohnt in Westberlin, aus dem Traum ist ein Kampf geworden: nicht auffallen, perfekt integrieren. Deutsch statt polnisch, Brigitte-Rezepte statt Piroggen. Aus keinem anderen Land sind in den vergangenen Jahrzehnten mehr Menschen nach Deutschland gekommen als aus Polen. Keine andere Einwanderergruppe ist so darauf bedacht, sich unsichtbar zu machen. Die Journalistin Emilia Smechowski (Jg. 1983) wurde für ihr Essay über die unsichtbaren Polen u.a. mit dem Deutschen Reporterpreis ausgezeichnet. In Wir Strebermigranten erzählt sie die persönliche Geschichte einer kollektiven Erfahrung: von Scham, verbissenen Aufstiegschancen, von Befreiung und Selbstbehauptung – und fragt ganz nebenbei nach den Zielen einer gelingenden Integration. Mod.: Fritz Pleitgen

  • Donnerstag 5 Oktober

    Donnerstag
    05. Oktober 2017
    20:00 Uhr

  •   Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 12 €

    AK Preis an der Abendkasse 17 €

    Erm. Preis Ermäßigt 8 € VVK / 13 € AK

  • Essen: Stadtbibliothek Essen

    Hollestraße 3
    45127 Essen

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang verfügbar

Mitwirkende

Emilia Smechowski

Emilia Smechowski, 1983 in Polen geboren, ist eine deutsch-polnische…

Mehr


Fritz Pleitgen

Fritz Pleitgen, geboren 1938 in Duisburg, ist Journalist und war in…

Mehr


Bücher

Wir Strebermigranten

Wir Strebermigranten

Emilia Smechwoski
978-3-446-25683-5

Mehr