Sven Regener und Herr Lehmann ziehen nach Kreuzberg

VA23

lit.RUHR 2017

Sven Regener und Herr Lehmann ziehen nach Kreuzberg


Kreuzberg, Anfang der 80er-Jahre – ein kreativer Urknall, eine surreale Welt voller Künstler, Hausbesetzer, Freaks, Punks und Alles-frisch-Berliner. Jeder reibt sich an jedem. Jeder kann ein Held sein. Alles kann das nächste große Ding werden. Ein Schmelztiegel der selbsterklärten Widerspenstigen, die es auch gerne mal gemütlich haben. Sven Regeners neuer Roman Wiener Straße beginnt im November 1980, an jenem Tag, an dem der unerreichte Frank Lehmann in eine Wohnung über dem Café Einfall verpflanzt wird. Österreichische Aktionskünstler, ein Fernsehteam, ein ehemaliger Intimfriseurladen, eine Kettensäge, ein Kontakt-bereichsbeamter, eine Kreuzberger Kunstausstellung, der Kampf um die Einkommensoptionen, Putzjob und Kuchenverkauf, der Besuch einer Mutter und ein Schwangerschaftssimulator setzen eine Kette von Ereignissen in Gang, die alle ins Verderben zu reißen drohen ... Ein großer Roman voll schräger Vögel in einer schrägen Welt.

  • Freitag 6 Oktober

    Freitag
    06. Oktober 2017
    19:30 Uhr

  •   Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 €

    AK Preis an der Abendkasse 25 €

    Erm. Preis Ermäßigt 14 € VVK / 21 € AK

  • Essen: UNESCO-Welterbe Zollverein
    Hall 12

    Areal A
    Gelsenkirchener Straße 181
    45309 Essen

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang verfügbar

Mitwirkende

Sven Regener

Sven Regener, geboren 1961, ist ein deutscher Schriftsteller und…

Mehr


Bücher

Wiener Straße

Wiener Straße

Sven Regener
978-3-86971-136-2

Mehr