Annie Ernaux und Mariele Millowitsch blicken zurück

VA37

lit.RUHR 2017

Annie Ernaux und Mariele Millowitsch blicken zurück


französisch / deutsch

Kindheit in der Nachkriegszeit, Algerienkrise, die Karriere an der Universität, das Schreiben, eine prekäre Ehe, die Mutterschaft, der Aufbruch von 1968, Krankheiten und Verluste, die Folgen der Globalisierung, die uneingelösten Verheißungen der Nullerjahre, das eigene Altern. Anhand von Fotografien, Erinnerungen und Aufzeichnungen, von Wörtern, Melodien und Gegenständen vergegenwärtigt Annie Ernaux (»Gesichter einer Frau«) die Jahre, die vergangen sind. Entstanden ist ein zart schwebendes Erinnerungsbuch, ein Gesellschaftsporträt, eine »unpersönliche Autobiographie«, die einen staunend durch die Jahre gleiten lässt. In Frankreich stand das Buch wochenlang auf den Bestsellerlisten und ergriff die französische Leserschaft. Die Jahre ist ein Meisterwerk der Gedächtnisliteratur und ein schillernder Roman, geschrieben von einer der prägenden literarischen Autorinnen Frankreichs. Mod.: Carine Debrabandère, dt. Text.: Mariele Millowitsch

  • Sonntag 8 Oktober

    Sonntag
    08. Oktober 2017
    17:00 Uhr

  •   Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 €

    AK Preis an der Abendkasse 25 €

    Erm. Preis Ermäßigt 14 € VVK / 21 € AK

  • Essen: UNESCO-Welterbe Zollverein
    Halle 6

    Areal A
    Gelsenkirchener Straße 181
    45309 Essen

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang verfügbar

Mitwirkende

Annie Ernaux

Annie Ernaux ist eine der bedeutendsten französischsprachigen …

Mehr


Carine Debrabandère

Carine Debrabandère, geboren 1962 in Roubaix, ist seit 1989 …

Mehr


Mariele Millowitsch

Mariele Millowitsch, 1955 in Köln geboren, ist eine deutsche …

Mehr


Bücher

Die Jahre

Die Jahre

Annie Ernaux
978-3-518-22502-8

Mehr