Anders zu sein, bedeutet häufig noch immer, unter Diskriminierung leiden zu müssen, auch als Kind. Was es heißt, in einer Gesellschaft, die von Rassismus geprägt ist, nicht weiß zu sein, erklärt Saskia Hödl mit Hintergrundwissen und zeigt, wie wir heute dagegen ankämpfen können. Das Bilderbuch klärt kindgerecht über den Umgang mit Rassismus auf und schenkt vor allem Hoffnung auf eine Welt, in der Menschen nicht mehr aufgrund ihrer Hautfarbe diskriminiert werden.

Bücher

Steck mal in meiner Haut!

Steck mal in meiner Haut!

Pia Amofa-Antwi, Saskia Hödl


llustriert von Emily Claire Völker


EMF

3745909410

Mehr

Veranstaltungsdaten

  • Datum:

    Mittwoch
    19. Oktober 2022
    09:30 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren kostenlos

  • Halle 12
    UNESCO-Welterbe Zollverein

    Gelsenkirchener Straße 181
    Parkplatz A1 und A2, Essen

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar
Hauptförderer
Brost Stiftung
Hauptförderer
Evonik
Hauptförderer
RAG Stiftung
Hauptförderer
Stiftung Mercator
...
Weitere Partner und Förderer