Über Martin Wuttke

Martin Wuttke, geboren 1962 in Gelsenkirchen, ist Film- und Theaterschauspieler. Er studierte Schauspiel an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum. Seine Theaterarbeit führte ihn u.a. auf die Bühnen in Berlin, Wien, Hamburg und Stuttgart. Für seine Rolle in „John Gabriel Borkmann“ wurde er 2015 mit dem Nestroy-Preis als bester Schauspieler ausgezeichnet. Darüber hinaus spielte Wuttke in nationalen wie internationalen Filmproduktionen mit, u.a. Quentin Tarantino’s „Inglorious Basterds“ (2009), „Cloud Atlas“ (2012), „A most wanted man“(2012), „Colonia Dignidad“ (2014) und „Ein verborgenes Leben“ (2020).

Foto: Martin Wuttke

Veranstaltungen unter Mitwirkung von Martin Wuttke



Hauptförderer
Brost Stiftung
Hauptförderer
Evonik
Hauptförderer
RAG Stiftung
Hauptförderer
Stiftung Mercator
...
Weitere Partner und Förderer