Mitwirkende

Bettina Böttinger


Foto: Bettina Böttinger

Bettina Böttinger, geboren 1956 in Düsseldorf, arbeitet als Moderatorin, Journalistin und Produzentin. Nach ihrem ersten Staatsexamen in Germanistik und Geschichte kam Bettina Böttinger 1985 zum WDR. Nach Stationen bei „Parlazzo“ und „Hier und Heute“ moderiert sie seit März 2006 die Talkshow „Kölner Treff“. Von 1993 bis 2004 moderierte Bettina Böttinger „B. trifft …“ und wurde dafür zweimal für den Adolf-Grimme-Preis nominiert. Zwischen den Jahren 2007 und 2015 war sie eine der Moderatoren der WDR-Kulturmatinée „West Art Talk“ und führte 2013 und 2014 im WDR durch die Reportagereihe „B. sucht“. 2017 startete außerdem ihre Literatursendung „Böttingers Bücher“. Zudem moderiert sie Events und Galas und ist in vielfältiger Weise sozial engagiert. So unterstützt und begleitet sie beispielsweise die Frauenrechtsorganisation „medica mondiale” sowie das „Mädchenhaus Köln e. V.” und ist u.a. Botschafterin der schwul-lesbischen Förderstiftung „ARCUS“.

Programm