KIDS



Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

In diesen Zeiten ein Literaturfestival für Schulen und Kindertagesstätten zu gestalten, hat uns vor große Herausforderungen gestellt. Nun haben wir ein Programm geplant, das unter Berücksichtigung aller Auflagen und möglicher Einschränkungen so viele Kinder und Jugendliche wie möglich erreichen soll, in gewohnter Qualität, was AutorInnen, Themen, Technik und Umsetzung betrifft.

Das gesamte Angebot ist kostenfrei.
Die Anmeldung ist möglich vom 2.9.-14.9. Hier geht's direkt zum Anmeldeformular. Eine verbindliche Zusage von uns erhalten Sie bis zum 16.9..
Die Anmeldung zu den Livestream-Veranstaltungen für weiterführende Schulen ist bis zum 30.9. möglich.

Für Kindertagesstätten:

Sie können auf unserer Seite lit.ruhr/klassebuch eine Veranstaltung buchen. Der / die AutorIn kommt für eine ca. einstündige Lesung zu Ihnen in die Einrichtung. Die Organisation, Betreuung und technische Umsetzung vor Ort übernehmen wir.

Für Grundschulen:

Sie können auf unserer Seite lit.ruhr/klassebuch als Paket je zwei Lesungen eines / einer AutorIn für eine Schule buchen: Eine Veranstaltung richtet sich an die 1. und 2. Klassen, eine an die 3. und 4. Klassen. Ausnahme: Am Freitag gibt es pro Schule und AutorIn nur eine Veranstaltung (letzter Schultag vor den Ferien). Die Organisation, Betreuung und technische Umsetzung vor Ort übernehmen wir.
Für die Anmeldung geben Sie im Formular an, welche Räumlichkeiten in Ihrer Schule zur Verfügung steht (Aula, Sporthalle, größere Klassenräume), wie viele SchülerInnen teilnehmen werden und wie es um die technischen Ausstattung steht, z,.B.Beamer, Leinwand, Mikrofon).

Für weiterführende Schulen:

Sie können sich auf unserer Seite lit.ruhr/klassebuch für eine oder mehrere einstündige Lesungen anmelden, die als Livestream in ihre Schule gelangen, d.h. die moderierte Lesung wird live in die Schulen übertragen. Es besteht die Möglichkeit zur Interaktion. Sie erhalten nach der Anmeldung einen Link zum Abruf, außerdem eine genaue Beschreibung der detaillierten technischen Voraussetzung und Umsetzung. Die SchülerInnen können so auf verschiedene Weise an der Lesung teilnehmen, Informationen dazu geben Sie bitte im Formular an: Infos zur technischen Ausstattung: sind Laptop, Beamer und Leinwand vorhanden, oder Tablets, gibt ist eine stabile Internetverbindung ...

Bei Fragen und Rückmeldungen melden Sie sich gerne unter klassebuch@lit.ruhr oder 0221 / 160 1850. Während des Livestreams sind wir bei technischen Schwierigkeiten telefonisch zu erreichen.

Ihr Team der lit.kid.RUHR


Schüler für Schüler 2020

Schreibwerkstatt

Schreibwerkstatt

Die lit.kid.RUHR will über das Festival hinaus nachhaltig die Freude am Lesen, die Lesekompetenz und die Begeisterung für Sprache fördern. Deshalb rief sie 2018 mit Unterstützung der Stiftung Mercator die lit.kid.RUHR-Schreibwerkstatt zur Förderung des kreativen Schreibens ins Leben. Eingeladen sind SchülerInnen der Klassen 5 bis 13 aller Schulformen. Studentische TutorInnen des Instituts für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache der Universität Duisburg-Essen (UDE) leiten sie einmal wöchentlich nachmittags an.

Die TeilnehmerInnen können die hier entstandenen Texte auf der lit.RUHR-Homepage veröffentlichen. Sie sind unter lit.ruhr/schreibwerkstatt zu finden.

Am Mittwoch, den 7.10.2020, bietet die Autorin Aygen-Sibel Çelik im Rahmen der Schreibwerkstatt einen Workshop an und bringt dort ihre Erfahrungen zahlreicher Kurse zum Kreativen Schreiben mit ein.
Die Teilnahme an dem Workshop und der wöchentlichen Schreibwerkstatt ist kostenlos. Interessierte SchülerInnen können sich für beides bei Siham Lakehal, UDE, Tel. 0201/183-2569, siham.lakehal@uni-due.de anmelden.
Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.
Die Schreibwerkstatt soll perspektivisch ausgeweitet werden, bestenfalls auch auf mehrere Städte. Die Kooperation mit der UDE ermöglicht es, pädagogisch geschultes Personal einzubinden; zudem hat diese bereits ein Vermittlungskonzept, in dem die SchülerInnen im Rahmen der Schreibwerkstatt arbeiten.